GEW Hessen News Feed http://dev.vbox.intern de_DE GEW Hessen Fri, 18 Oct 2019 19:33:54 +0200 Fri, 18 Oct 2019 19:33:54 +0200 TYPO3 EXT:news news-334 Sun, 01 Sep 2019 13:00:03 +0200 Einladung zu NSU 2.0 Rechtsextremistisches Netzwerk bei Polizei und Bundeswehr https://www.gew-dieburg.de/home/details/334-einladung-zu-nsu-20-rechtsextremistisches-netzwerk-bei-polizei-und-bundeswehr/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=809eaa66c40521b52834c650746c1e3c Freitag, 13. September 2019 Beginn: 19.00 Uhr, Eintritt frei 64807 Dieburg, Albinistraße 23 Vortragssaal des Landratsamtes, Raum 1207 Mit Seda Basay-Yildiz und Mehmet Daimagüler Die beiden Opferanwälte der Nebenklage im NSU-Prozess berichten über aktuelle Vorkommnisse zu NSU2.0 Wir unterstützen die Veranstaltung des DGB Ortsverbandes Dieburg und laden herzlich dazu ein.

Im Rahmen der Veranstaltung soll den folgenden Fragen nachgegangen werden.

  • Sind Rechtsextreme Verbindungen bei Polizei und Bundeswehr ein Tabu-Thema?
  • In Hessen wurden seit dem Bekanntwerden rechtsextremer Umtriebe bei Polizeibeamten 38 Polizisten vom Dienst suspendiert. Gegen sie laufen Ermittlungen der Staatsanwaltschaften und Disziplinarverfahren.
  • Welche Anziehung haben Polizei und Bundeswehr bei Rechtsextremisten?
  • Welche rechten Netzwerke gibt es?
  • Warum werden die NSU-Akten weiter unter Verschluss gehalten, jetzt nicht mehr 120 Jahre, sondern nur 30 Jahre? Wird hier nicht das Vertrauen in den Rechtsstaat nachhaltig beschädigt?
]]>
Aktuell
news-333 Sat, 31 Aug 2019 18:47:50 +0200 Einladung zu einem Rundgang über die Mathildenhöhe für die GEW Seniorinnen und Senioren https://www.gew-dieburg.de/home/details/333-einladung-zu-einem-rundgang-ueber-die-mathildenhoehe-fuer-die-gew-seniorinnen-und-senioren/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a513ab4a1911d864167a4720bc0b632b Mathildenhöhe – auf dem Weg zum UNESCO Welterbe Zu einem Rundgang über die Mathildenhöhe mit Erläuterungen zur Geschichte der 1899 gegründeten Künstlerkolonie möchte eure Gewerkschaft euch herzlich einladen.
Frau Jakowski vom Stadtmarketing erwartet uns am Mittwoch, dem 9. Oktober um 15.00 Uhr am Nordeingang des Ausstellungshauses, Olbrichtweg 13a.
Wir sollen bei der Führung in 90 Minuten Eindrücke vom Gesamt-ensemble erhalten (Atelierhaus, Ausstellungsgebäude, Künstlerhäuser) und nach Möglichkeit das Große Glückert Haus besichtigen.

Danach bedarf es einer Aussprache bei Kaffee und Kuchen.
Auch dazu seid ihr herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und grüßen solidarisch/herzlich

Anne Weitzsäcker und Rosemarie Töpelmann

]]>
Senior_innen Aktuell
news-332 Sat, 31 Aug 2019 18:27:10 +0200 Einladung zur Auftaktveranstaltung: Interkulturelle Wochen im Landkreis Darmstadt-Dieburg https://www.gew-dieburg.de/home/details/332-einladung-zur-auftaktveranstaltung-interkulturelle-wochen-im-landkreis-darmstadt-dieburg/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1a2e386f43c3a9e8b9e46f4fbccf0fc5 Am 8. September 2019 in Dieburg, Römerhalle, In der Altstadt 5, 18 Uhr Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Eröffnung der Interkulturellen Wochen im Landkreis Darmstadt-Dieburg findet in diesem Jahr mit einer Cartoon-Kabarett-Auftaktveranstaltung „Integration à la IKEA“ am Sonntag, 8.9.2019 um 18 Uhr in der Römerhalle in Dieburg statt. 
Hierfür laden wir Euch sehr herzlich ein.

Veranstalter des Abends ist der DGB Ortsverband Dieburg sowie der Kreisverband Darmstadt-Dieburg mit weiteren Mitveranstaltern wie die Stadt Dieburg, Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft Kreisverband Dieburg, die Landrat-Gruber-Schule, Haus am Maiberg, Regionalstelle Süd/Demokratiezentrum Hessen, Bündnis gegen Rechts – Bunt ohne Braun im Landkreis Darmstadt-Dieburg, der Kreisausländerbeirat und das Büro für Migration und Inklusion des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Das Cartoon-Kabarett "Integration à la IKEA" ist ein Solo-Programm von und mit Muhsin Omurca.

Der Künstler gründete 1986 gemeinsam mit Sinasi Dikmen das erste Ethno-Kabarett „Knobi-Bonbon“ in Deutschland. Beide waren auch die ersten in der Migrantengesellschaft, die sich öffentlichkeitswirksam gegen Rassismus positioniert haben und zum Vorbild der zweiten und dritten Generation der Gastarbeiter wurden.  Muhsin Omurca ist gleichzeitig auch der Erfinder des Cartoon-Kabaretts. Seine Cartoons/Karikaturen und Programme wurden mehrfach in Deutschland sowie auch international ausgezeichnet; in Zeitungen wie die taz, Süddeutsche und FAZ publiziert. Omurca wurde von Dieter Hildebrandt entdeckt und auch gefördert. Bissigkeit und Provokationen sind seine besonderen Eigenschaften. Egal ob Zugewandert oder Teil der Mehrheitsgesellschaft und egal welchem Glaubensbekenntnis zugehörig, jeder bekommt seinen satirischen Anteil; Spott ohne Boshaftigkeit dafür mit Achtsamkeit. Kann jetzt schon versprechen: es wird ein schöner Abend mit viel Training der Lachmuskulatur und besonders mit vielen genüsslichen Momenten zum Hinterfragen unserer Integrations- und Willkommensindustrie und natürlich uns selbst. Dieser Abendveranstaltung geht ein Workshop für Demokratie und Vielfalt in der Landrat-Gruber-Schule voraus, die ebenfalls vom Künstler Muhsin Omurca durchgeführt wird. Die Schüler*innen werden sich mit „vertrauten und fremden Werten sowie Welten“ auseinandersetzen und eigene Cartoons erstellen. Diese Cartoons werden am 8.9.2019 in das Programm Integration à la Ikea mit integriert, sowie werden die Zeichnungen der Schüler*innen im Foyer der Römerhalle ausgestellt. Ferner werden sich Organisationen und Initiativen aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg, die sich mit dem Thema „Integration, Migration, Weltoffenheit, Respekt, Antirassismus“ beschäftigen, ebenfalls im Foyer präsentieren.  Die Eröffnungsrede erfolgt durch die Kreisbeigeordnete Frau Rosemarie Lück und Herrn Bürgermeister der Stadt Dieburg, Frank Haus. Der Eintritt ist frei; der Veranstaltungsort ist barrierefrei für Rollstuhlfahrer und für das kulinarische Wohl ist auch gesorgt.

]]>
Aktuell
news-331 Sat, 31 Aug 2019 18:04:52 +0200 Workshop für Demokratie und Vielfalt in der Einwanderungsgesellschaft mit Cartoon-Kabarett https://www.gew-dieburg.de/home/details/331-workshop-fuer-demokratie-und-vielfalt-in-der-einwanderungsgesellschaft-mit-cartoon-kabarett/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=acd74b8092c95854b2c6c7c54e3b0b56 Am 27. August 2019 hat der Kabarettist Muhsin Omurca in der Landrat-Gruber-Schule gemeinsam mit über 40 Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule einen Workshop zum Thema Integration, Präventionsarbeit gegen Extremismus, für Demokratie und Vielfalt durchgeführt.

Finanziert und ermöglicht wurde der Workshop von der GEW Dieburg, dem DGB Ortsverband Dieburg gemeinsam mit der Stiftung gegen Rassismus und dem Büro für Migration und Inklusion des Landkreises.

Im Rahmen der Kooperation der GEW Dieburg und des DGB Orstvebandes wurde dieses Projekt maßgeblich durch die Initiative von Frau Hülya Lehr, Vorsitzende des DGB Dieburg angestoßen. Die schulische Umsetzung an der Landrat-Gruber-Schule wurde durch Herrn Thomas Gleißner, Vorsitzender der GEW Dieburg und Oberstudienrat an der Landrat-Gruber-Schule vorbereitet und organisiert. Ziel ist es, dass dieser Pilot Workshop auch an anderen Schulen des Landkreises Darmstadt-Dieburg durchgeführt werden kann.

Im Rahmens des ca. 3-stündigen Workshops haben die Schülerinnen und Schülern zunächst einen Ausschnitt aus dem Cartoon-Kabarettprogramm von Mushin Omurca erlebt und wurden mit viel Humor und Satire mit dem Thema Integration konfrontiert. Nach einer kurzen Anleitung haben die Schüler anschließend mit Unterstützung von Herrn Mushin Omurca in Gruppen oder auch partnerweise verschiedene Cartoons erstellt. Diese werden im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur interkulturellen Woche 2019 im Landkreis Darmstadt-Dieburg am 8.9.2019 in der Römerhalle ausgestellt. Einen oder vielleicht sogar mehrere Cartoons wird Herr Omurca an diesem Abend in sein Kabarett-Programm integrieren.

Links:

http://mussin.de/

www.Stiftung-gegen-Rassismus.de

]]>
Aktuell
news-330 Sun, 18 Aug 2019 22:33:23 +0200 2. Darmstädter Tour de Schul´ https://www.gew-dieburg.de/home/details/330-2-darmstaedter-tour-de-schul/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8b9aaf9936749b91c228ad22ad2a21ae

]]>
Aktuell
news-329 Tue, 02 Apr 2019 23:28:33 +0200 1. Mai Veranstaltung auf dem Marktplatz in Dieburg gemeinsam mit dem DGB OV Dieburg https://www.gew-dieburg.de/home/details/329-1-mai-veranstaltung-auf-dem-marktplatz-in-dieburg-gemeinsam-mit-dem-dgb-ov-dieburg/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cbb7543a2bfbb663e6b9e44d4eff886c P r o g r a m m - 1. Mai 2019 - Dieburg

11:00    Uhr    Peter Heckner (Gitarre)
11:15    Uhr    Begrüßung: Hülya Lehr, Vorsitzende, DGB OV-Dieburg
11.20    Uhr    Eröffnungsrede: Günter Christ , AWO
11:35    Uhr    Tanzaufführung Sunny’s Dance School
11:50    Uhr    Grußwort: Rainer Bram, Amnesty International Dieburg
12:00    Uhr    DISHARMONIKER  –  AWO-Chor
12:30    Uhr    Mai-Rede: JOSHUA SEGER – IG-Metall-Jugend
13:00    Uhr    Tanzaufführung SUNNY KID‘S        
13:30    Uhr    Dieburg tanzt für EUROPA
14:00    Uhr    Schlussrede: Thomas Bischoff, Vorstand, DGB OV-Dieburg
14:15    Uhr    Ende

]]>
Aktuell
news-328 Tue, 02 Apr 2019 22:59:42 +0200 Dankes-Essen für unsere Vertrauenspersonen an den Schule https://www.gew-dieburg.de/home/details/328-dankes-essen-fuer-unsere-vertrauenspersonen-an-den-schule/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cc9c2b1f4b61ecac8fd0e34cbb2a539f Am 11.04.2019 hatte wir die Vertrauenspersonen der Schulen zu einem Dankes-Essen eingeladen.

Der Vorstand hatte seine Sitzung um 18 Uhr beendet und man konnte direkt mit dem offiziellen Teil beginnen.

Leider waren nur zwei Kolleginnen der Einladung gefolgt, drei Kollegen/innen haben sich netterweise schriftlich abgemeldet.

Es war trotzdem ein schöner Abend mit gehaltvollen und abwechslungsreichen Gesprächen in einer geselligen Runde.

Ort: Hofgut Stubbe, Kirchstraße 24, Reinheim

Parkplätze werden für die Dauer der Veranstaltung kostenlos in der Tiefgarage Cestaplatz 1 (Zufahrt über die Heinrichstraße) zur Verfügung gestellt.

]]>
Aktuell
news-324 Sun, 03 Feb 2019 11:57:00 +0100 Was heißt (hier) „Ganztag“? https://www.gew-dieburg.de/home/details/324-was-heisst-hier-ganztag/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3dda46e168fc696458913b8c2ba2846e Der GEW-Kreisverband Dieburg hatte am 28.02.2019 zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Themenkomplex „Ganztag an hessischen Schulen“ in die Hofgut Stube, Kirchstraße 24, 64354 Reinheim eingeladen.

Als Referentin hat Maike Wiedwald, Vorsitzende des GEW Landesverbandes Hessen ausführlich über den Ganztag und den Pakt für den Nachmittag referiert und ist dabei auch auf die Situation und Entwicklung im Landkreis Darmstadt/Dieburg eingegangen.

Etwa 25 Interessierte (Eltern, Lehrerinnen und Betreuungskräfte) waren der Einladung der GEW Dieburg gefolgt um über das Thema gemeinsam zu diskutieren.

Dabei konnten Gelingensbedingungen herauskristallisiert werden, die auf dem Weg zu einer echten Ganztagsschule zu beachten sind.

  • Sind die räumlichen Voraussetzungen erfüllt (siehe Schulbauleitlinien des Landkreises)?
  • Wo gibt es beteits gut funktionierende Ansätze und Konzepte an Schulen über die man sich informieren und austauschen könnte (Best practice, z.B. Schloss Schule in Weiterstadt)?
  • Werden die Eltern und Elternbeiräte sowie Lehrkräfte und Personalräte bei der Planung einbezogen und beteiligt?
  • Was ist zu beachten (Austausch mit Kolleginnen und Kollegen an andere Schulen)?
  • Wo findet man Hilfe und Unterstützung?
  • Flexible Lösungen sind für den Einstieg besser als starre Konzepte bzw. Vorgaben.

Am Ende gab es viel Applaus für Maike Wiedwald für einen gelungenen Abend, der zwar nicht alle Fragen beantworten, aber deutlich mehr Klarheit schaffen konnte.

Weitere Infos (Tipp von Maike Wiedwald) zum Thema findet man auf der Seite: www.ganztaegig-lernen.de

 

 

 

 

]]>
Aktuell
news-322 Fri, 26 Oct 2018 17:26:58 +0200 Amtsangemessene Besoldung" Musterwidersprüche/ Musteranträge für das Kalenderjahr 2018 https://www.gew-dieburg.de/home/details/322-amtsangemessene-besoldung-musterwidersprueche-musterantraege-fuer-das-kalenderjahr-2018/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=460b2708a7804a7910e05085c746b418 Nach der Nullrunde 2015 und der nur 1-prozentigen Erhöhung im Jahr 2016 hat die GEW Hessen ihren Mitgliedern empfohlen, Anträge auf amtsangemessene Besoldung zu stellen. Diese Anträge wurden für die Kalenderjahre 2016 und 2017 gestellt. Zur Frage der amtsangemessenen Besoldung im Jahr 2016 hat das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main in seinen Urteilen vom 12. März 2018 entschieden, dass diese nicht verfassungswidrig zu niedrig sei. (Aktenzeichen 9 K 49.17-F und 9 K 324/17.F). Wir gehen davon aus, dass zu dieser Frage nun das Verfahren vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof weitergeprüft wird.
Die GEW Hessen stellt Musteranträge für aktive Beamtinnen und Beamte des Landes Hessen („Aktive“) und für Beamtinnen und Beamte im Ruhestand („Versorgung“) zur Verfügung. Denn: Es ist aus unserer Sicht offen, ob für jedes Kalenderjahr ein Antrag gestellt werden muss. Nachdem das Land Hessen in den Kalenderjahren 2016 und 2017 hierzu keine eindeutige Stellungnahme abgegeben hat, empfiehlt die GEW Hessen eine erneute Antragstellung. Der Antrag sollte spätestens am 30. November 2018 bei der Bezügestelle eingehen. Der Artikel mit den Downloads hat den Shortlink https://bit.ly/2xOWnoe

]]>
Aktuell
news-321 Wed, 24 Oct 2018 22:56:49 +0200 Ehrungsveranstaltung am 16.11.2018 in der Gaststätte "Zum Kühlen Grund" in Reinheim https://www.gew-dieburg.de/home/details/321-ehrungsveranstaltung-am-16112018-in-der-gaststaette-zum-kuehlen-grund-in-reinheim/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1c0126f743c9029f11a27fd7ec8bccce Klassiker – Ehrungsabend der GEW Dieburg im Gasthaus „Zum Kühlen Grund“ in Reinheim Am 16.11.2018 trafen sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter der GEW, Kreisverband Dieburg, in Reinheim. Im Gasthaus „Zum Kühlen Grund“ pflegten sie die Geselligkeit, ließen sich schmecken, was die Wirtin auf den Tisch brachte und lauschten mit großer Freude Erich Schaffner. Der Schauspieler und Rezitator aus Mörfelden traf mit Texten aus seinem Programm „Fröhlich in die Armut“ den Nerv der anwesenden Lehrerinnen und Lehrer. Alte Texte von Brecht, Tucholsky, Kästner, Goethe, Reutter und anderen verblüfften in ihrer Aktualität. Sie wurden eindrucksvoll vorgetragen und von Georg Klemp am Klavier virtuos begleitet. Den Bogen zur aktuellen gewerkschaftlichen Arbeit spannte der Kreisvorsitzende Thomas Gleißner in seiner Begrüßungsrede. Unter den Anwesenden befanden sich auch Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen, deren Mitgliedschaft schon viele Jahre währt. Die wurden an diesem Abend besonders gewürdigt und belobigt. Fünfundzwanzig-, vierzig-, fünfzig-, sechzig- und sogar fünfundsechzigjährige Treue galt es zu bejubeln. Dank zum einen und Ansporn für die Jungen brachte der Kreisvorstand in der gelungenen Veranstaltung zum Ausdruck.

Offizielles Ehrungsfoto 2018 (von links nach rechts)

  • Thomas Gleißner (Vorsitzender GEW Dieburg)
  • Manfred Wagner (50 Jahre)?
  • Axel Pucknat (40 Jahre)
  • Eveline Pucknat (25 Jahre)
  • Rosemarie Töpelmann (40 Jahre)
  • Karlheinz Schmidt (65Jahre)
  • Eleonore Deltau (60 Jahre)
  • Paul Klöppinger (50 Jahre)
  • Roswitha Held-Knodt (50Jahre)

 

]]>
Aktuell